Klienteninformation – 2023/01

Last minute bis 31. Dezember 2023

Spenden, Gewinnfreibetrag 2023, Registrierkassen – Jahresendbeleg, bei Fruchtgenussobjekten rechtzeitig Substanzabgeltung überweisen, Teuerungsprämie bis zu Euro 3.000, Gruppenantrag, Urlaubsverjährung und CbC-Report für grenzüberschreitende Leistungen …

Aktuelle höchstgerichtliche Entscheidungen

Anerkennung eines Arbeitszimmers trotz Lagerung von Privatgegenständen, Private Kfz-Nutzung durch GmbH-Geschäftsführer, Hälftesteuersatz auf Vergütung für Diensterfindung, Strafverfahren nach WiEReG gegen Rechtsanwalt als Stiftungsvorstand, Einbringung von Grundstücken in eine Gesellschaft, Ausnahmsweise Steuerpflicht der im Scheidungsvergleich vereinbarten Rente, Steuerpflicht des Vermieters bei Baukostenübernahme durch Mieter, An-trag auf Umsatzbesteuerung nach vereinbarten Entgelten (Soll-Besteuerung)

Einlagen von Grundstücken in Personengesellschaften

Seit Einführung der ImmoESt im Jahr 2012 beurteilt die Finanzverwaltung die Einlagen in Personengesellschaften wie folgt …

Senkung der Mindestkörperschaftsteuer ab 1. Jänner 2024

Wie bereits berichtet, sieht der Entwurf des Gesellschaftsrechtsänderungsgesetzes 2023 ua zur Förderung von Unternehmensgründungen vor, das Mindeststammkapital einer GmbH generell auf Euro 10.000 zu senken

Globale Mindestbesteuerung für Unternehmensgruppen (Pillar 2)

Am 3. Oktober 2023 wurde ein Gesetzesentwurf zur globalen Mindestbesteuerung von Unternehmensgruppen zur Begutachtung vorgelegt. Die globale Mindestbesteuerung zielt darauf ab, dass Unternehmensgruppen mit Konzernumsätzen …

Richtlinien Energiekostenzuschuss 2

Wie bereits berichtet, wurde von der aws am 8. November 2023 der Entwurf der Richtlinie zum Energiekostenzuschuss II zur Verfügung gestellt. Schließlich wurde am 20. November 2023 die endgültige Richtlinie veröffentlicht …

Steuerliche Änderungen – Ausblick auf 2024

Themen: Einkommensteuer, Erhöhung Dienstgeberabgabe für geringfügig Beschäftigte, Umsatzsteuer, Bausparprämie, Autobahnvignette, E-Card-Serviceentgelt und ORF-Beitrag …

Worauf Sie bei Investitionen im Jahr 2023 achten sollten

In diesem Jahr gibt es wieder einige Besonderheiten, die bei noch geplanten Investitionen zu beachten sind: degressive Abschreibung, beschleunigte Abschreibung bei Gebäuden und investitionsbedingter Gewinnfreibetrag …

Disposition über Erträge / Einnahmen bzw. Aufwendungen / Ausgaben

Bilanzierer haben durch Vorziehen von Aufwendungen und Verschieben von Erträgen einen gewissen Gestaltungsspielraum …

Steueroptimale Verlustverwertung 23

Vortragsfähige Verluste können bei der Körperschaftsteuer nur mit bis zu 75 Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte verrechnet werden. Ausgenommen von dieser 25-prozentigen Mindestbesteuerung sind …

Investitionsfreibetrag 23

Mit dem Wirtschaftsjahr 2023 wurde der neue Investitionsfreibetrag eingeführt. Der Investitionsfreibetrag führt zu einer zusätzlichen Abschreibung von 10 Prozent (bei klimafreundlichen Investitionen 15 Prozent) der Anschaffungskosten …

Gewinnfreibetrag 23

Als Abgeltung für die begünstigte Besteuerung des 13. und 14. Gehalts der Lohnsteuerpflichtigen steht allen einkommensteuerpflichtigen natürlichen Personen der Gewinnfreibetrag (GFB) unabhängig …

Was Sie bei der Steuerplanung für 2023 beachten sollten

Themen: Langfristige Rückstellungen, Managergehälter, Pauschale Forderungswertberichtigungen und pauschale Rückstellungen, Gebäudeentnahme zum Buchwert …

Spenden aus dem Betriebsvermögen

Spenden aus dem Betriebsvermögen an bestimmte im Gesetz genannte begünstigte Institutionen sind grundsätzlich bis maximal 10 Prozent des Gewinns des laufenden Wirtschaftsjahres …

Forschungsprämie

Für Forschungsaufwendungen (Forschungsausgaben) aus eigenbetrieblicher Forschung kann eine Forschungsprämie von 14 Prozent beantragt werden …

Vorteile der E-mobilität

Investitionen in die Elektromobilität wurden im Jahr 2023 durch die Einführung des Investitionsfreibetrags attraktiver gemacht …

Pensionsverpflichtung Auslagerung bis Ende 2023

Die Betriebspension als 2. Säule der Altersvorsorge steigert Ihre Attraktivität als Dienstgeber und dient als Instrument der Mitarbeiterbindung …

Wertpapierdeckung für Pensionsrückstellung

Für den Fall, dass die Pensionsrückstellung nicht an eine Pensionskasse oder eine Versicherung ausgelagert wurde, gilt es, am Schluss eines jeden Wirtschaftsjahres …

Tipps für Kleinunternehmer

Kleinunternehmer in der Umsatzsteuer: Unternehmer mit einem Jahres-Nettoumsatz von bis zu 35.000 Euro sind umsatzsteuerlich Kleinunternehmer und damit von der Umsatzsteuer befreit

»Kleinunternehmer«– GSVG-Befreiung bis 31. Dezember 2023 beantragen

Gewerbetreibende und Ärzte (Zahnärzte) können bis spätestens 31. Dezember 2023 rückwirkend für das laufende Jahr die Befreiung von der Kranken- und Pensionsversicherung nach GSVG (Ärzte nur Pensionsversicherung) beantragen

Arbeitsplatzpauschale und Netzkarte für Selbständige

Die Arbeitsplatzpauschale steht für Aufwendungen aus der (teilweise) betrieblichen Nutzung der eigenen Wohnung zu, wenn kein anderer Raum für die betriebliche Tätigkeit zur Verfügung steht …

Ende der Aufbewahrung für Unterlagen aus 2016

Zum 31. Dezember 2023 läuft die 7-jährige Aufbewahrungspflicht für Bücher, Aufzeichnungen, Belege etc. des Jahres 2016 aus. Diese können daher ab 1. Jänner 2024 vernichtet werden

Steuertipps für Arbeitgeber und Mitarbeiter

»Mehr Netto vom Brutto« könnte das Motto lauten, wenn Sie in Hinblick auf einen Teuerungsausgleich überlegen, Ihren Mitarbeitern noch steuerfrei etwas zukommen zu lassen …

Werbungskosten noch vor dem 31.12.2023 bezahlen

Werbungskosten müssen bis zum 31. Dezember 2023 bezahlt werden, damit sie 2023 noch von der Steuer abgesetzt werden können …

Arbeitnehmerveranlagung 2018 sowie Rückzahlung von zu Unrecht einbehaltener Lohnsteuer des Jahres 2018 beantragen

Geltendmachung von Steuervorteilen

Sonderausgaben noch 2023 bezahlen

Renten, Steuerberatungskosten, Spenden, Öko-Sonderausgabenpauschale und Kirchenbeitrag

Spenden für Privatstiftungen

Spendenfreudige Privatstiftungen können für die vorstehend genannten begünstigten Spendenempfänger KESt-frei aus dem Stiftungsvermögen spenden …

Aussergewöhnliche Belastungen noch 2023 bezahlen

Voraussetzung für die Anerkennung von Krankheitskosten als außergewöhnliche Belastung ist, dass nachweislich eine Krankheit vorliegt, die durch die Behandlung eine Linderung oder Heilung erfährt

Wertpapierverluste realisieren

Für Gewinne von Verkäufen von sogenanntem »Neuvermögen« im Jahr 2023 fällt die Wertpapiergewinnsteuer von 27,5 Prozent an